Eine selbstständige Tätigkeit ist für viele Mitmenschen die Erfüllung eines Traumes, der zusätzlich Sinn macht. Bei der Selbstständigkeit entscheidet der Firmengründer eigenverantwortlich die Geschicke des Unternehmens und kann seine Vorstellungen weitgehend frei umsetzen. In einem wirtschaftsfreundlichen Land wie der Schweiz können sich, bei entsprechendem Einsatz, Investitionen schnell auszahlen.

Die Abgrenzung zum Wettbewerb
Natürlich ist der brancheninterne Wettbewerb immer eine Herausforderung für den Firmengründer. Doch gerade bei der Gründung eines KMU liegt die Chance in der übersichtlichen Anzahl der Beschäftigten, die vielleicht sogar am Anfang nur eine Handvoll Mitarbeiter umfasst. Die Möglichkeit, als Unternehmer die Bannbreite des Angebotes selbst bestimmen zu können, ist reizvoll, zumal eine deutliche Unterscheidung von den Mitbewerbern möglich ist. Wichtig dabei ist, den eigenen Stil beizubehalten und das umgesetzte Konzept konsequent zu verfolgen. (www.dynamicdesign.ch)

Service und Kundennähe sind Parameter für den Erfolg
Wer nicht nur den kurzfristigen Erfolg sucht, wird auf Kundennähe und Service setzen. Diese unternehmerischen Eigenschaften sprechen sich bei den Kunden schnell um und sorgen für ein hohes Empfehlungspotenzial. Ebenso wichtig ist es dem Kunden, unabhängig von der angebotenen Branche, echte Problemlösungen anzubieten, die ihm auch ein Vorteil einbringen. Wer diese Eckpfeiler des Erfolgs auch tatsächlich umsetzt, wird in der Selbstständigkeit eine interessante und einträgliche Einnahmequelle finden. Weitere Voraussetzungen für den Erfolg sind das Vorhandensein eines echten Bedarfs bei der angedachten Zielgruppe und einer effektiven Werbung, die sinnvollerweise von echten Profis erledigt werden sollte. (http://www.gerenicname.wordpress.com/)

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.